scrum.berlin

Liberating Structures – Culture Hacking

By am 29.02.2016 in Allgemein

Am Freitag (26.2.) gab es im neuen Meeet Co-Working Space in Mitte in der Charlottenstraße ein sehr gelungenes Culture Hacking Meetup zum Thema Liberating Structures, hier ist ein Link zur Meetup.com Seite.

highres_447381193

liberating_structures

Die Leitung hatte die wunderbare Sylvia Taylor, die erst vor kurzem aus USA nach Berlin gekommen ist. Sie hatte drei spannende Mikro-Strukturen vorgestellt.

  • Eine Schnellanalyse Struktur „What, so what, now what“ mit deren Hilfe man in unter 10 Minuten mit einer kleinen Gruppe Lösungen für eine Herausforderung finden kann.
  • Eine Struktur – „Troika Consulting“, mit deren Hilfe man sich von zwei Kollegen neue Einblicke in die eigenen Herausforderungen holen kann und
  • Die Struktur – „Drawing Together“ wo man mit Hilfe von 5 Symbolen eine sehr persönlichen Geschichte erzählen kann und dabei die Tiefe des Einblicks den man seinem Gegenüber erlaubt sehr frei bestimmen kann.

Die Liberating Structures entstanden in der Praxis aus der Arbeit mit Coaches mit dem Personal in Krankenhäusern. Hier müssen unter hohem Zeitdruck, hoher Verantwortung und bei gegebener Hierarchie Lösungen gefunden werden. Für jeden Scrum Master / Agilen Coach stellen diese Mikrostrukturen sehr gute Werkzeuge dar, die man als Grundlage seiner Arbeit nutzen sollte.

highres_447381203 highres_447381211 highres_447381182

Kommentieren

Kommentare bitte per Twitter an @Coach_Agile senden.